Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  WiSe 2017/18

Britische Zeitgeschichte im Film - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar/Übung Veranstaltungsnummer 132GES340001
Veranstaltungskürzel A.06.111
Semester WiSe13/14 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Belegung Diese Veranstaltung ist nicht belegpflichtig!
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 16:00 bis 20:00 woch 23.10.2013 bis 05.02.2014  Gebäude K - SEMINAR K5     40
Gruppe :
 
Studiengänge
Abschluss Studiengang Prüfungsversion Semester
M.Ed. Gym.+Gesamts. Geschichte 20081 -
M.Ed. Gym.+Gesamts. Geschichte 20081 -
Kombi.Bachelor of Arts Geschichte 20041 -
Kombi.Bachelor of Arts Geschichte 20071 -
Kombi.Bachelor of Arts Geschichte 20081 -
LA Gymnasium u.Gesamtsch. Geschichte 20031 -
LA Haupt-,Real-u.Gesamts. Geschichte 20031 -
Bachelor of Arts 3.Fach Geschichte 20081 -
Master an Universitäten Geschichte 20071 -
Prüfungen / Module
Prüfungsnummer Modul
263 MGE 6W/P Üb Wirtsch+Gesel
262 MGE 6W/P HS Wirtsch+Gesel
223 MGE 2P/W Übung Mod Europ
222 MGE 2P/W HS Mod Euro
213 MGE 1P/W Üb Eu+Welt
212 MGE 1P HS Eu+Welt
11084 P8_c.Übung
11083 P8_b.Hauptseminar
Zuordnung zu Einrichtungen
Geschichte
Inhalt
Kommentar

Stotternde Könige, strippende Männer, alternde Regierungschefs: Das sind die Themen einiger „Klassiker“ der britischen Zeitgeschichte im Film. Was können Historiker daraus lernen? Das Seminar verbindet die Einführung in die britische Zeitgeschichte mit einer Einführung in die Analyse von Spielfilmen als historische Quelle. Wie reflektieren solche Filme die vielfältigen Wandlungen von Gesellschaft, Kultur und Politik im Vereinigten Königreich? Zu den Themenfeldern, die wir am Beispiel ausgewählter Filme diskutieren, gehören u.a. die wirtschaftliche Depression der 30er Jahre, die Erfahrungen an der „Heimatfront“ des 2. Weltkriegs, die „Swinging Sixties“, die Dekolonisierung, die gesellschaftlichen Zerklüftungen der Ära Thatcher und der Wandel der britischen Monarchie. Nach einer Einführungsphase findet das Seminar 14tägig jeweils 4stündig statt, um die Filme im Anschluss an das Screening gemeinsam zu analysieren und sie in ihren zeithistorischen Kontext einzuordnen.

Literatur

Literatur:

Franz-Josef, Brüggemeier, Geschichte Großbritanniens im 20. Jahrhundert, München 2010.

Thomas Mergel, Großbritannien seit 1945, Göttingen 2005.

Jörg Helbig, Geschichte des britischen Films, Stuttgart 1999.

 

Zielgruppe

Module: P4


Strukturbaum
Keine Einordnung ins Vorlesungsverzeichnis vorhanden. Veranstaltung ist aus dem Semester WiSe13/14 , Aktuelles Semester: WiSe 2017/18

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf node1: 46