Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  WiSe 2019/20

Der Text und seine Medien. Vom Papyrus zum Cyberspace - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Hauptseminar Veranstaltungsnummer 192GES030002
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen
Belegung Diese Veranstaltung ist nicht belegpflichtig!
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Mi. 16:00 bis 18:00 woch 16.10.2019 bis 29.01.2020  Gebäude K - SEMINAR K8 Lehrperson: Sahle 20.11.2019
15.01.2020
25
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Sahle, Patrick, Univ.- Prof. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Geschichte
Inhalt
Kurzkommentar

Digital Humanities

Kommentar

Die Geisteswissenschaften beschäftigen sich weitgehend mit Texten. Besonders in den Zeiten von Digitalisierung und Medienwandel ist aber unübersehbar geworden, dass Texte nicht einfach abstrakte Informationscontainer sind, sondern immer nur als Dokumente bzw. als mediale Objekte existieren. Dabei stehen die Formen, die Texte annehmen können, in enger Beziehung zu den technischen, ökonomischen und sozialen Bedingungen der Textträger, den jeweiligen textuellen Ausdrucksmöglichkeiten und den sie produzierenden Texttechnologien. In einem eher traditionellen Seminarformat (Individuelle Ausarbeitung von Beispielfällen mit Literaturstudien und Syntheseleistung, gemeinsame Diskussion übergreifender Fragestellungen) wollen wir verschiedene historische und aktuelle Textmedien und Textformen daraufhin untersuchen, wie sich äußere Bedingungen, Formen, Inhalte und die Konzepte von Texten gegenseitig beeinflussen. Für das Lehrgebiet der Digital Humanities ist damit auch die Frage verbunden, wie Texte aus den verschiedenen Medien modelliert und digital codiert werden und im Rahmen dieser Übersetzungsprozesse für die Fachwissenschaften nutzbar gemacht werden.

Literatur

Zur Vorbereitung: Überlegen Sie: Welche Textmedien kennen Sie und was sind jeweils deren Spezifika?

Bemerkung

Entfallende Sitzungen: 20.11., 15.1.

Zielgruppe

Zuordnung: BA, MA Hist.; MEd (GymGes/HRG); ZMA Ges+WTG;

Module Geschichte: P5, P6, P7, P8; MGE 4,5,7; M-GES 1; ZMA Geschichte G2; ZMA WTG Modul 2

EDW-Master: Modul P III nur ab 3. Fachsemester. 

MA Germanistik (Einfach) und MA Geistes- und Kulturwissenschaften / Germ. Linguistik (Kombi-MA): G1b/GS2b/GS3b/GS4b GS5b bzw. ZSG 3b und ZSG X3 b

Optionalbereich: BIL 106, PHI101

 


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 6 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf node7: 492