Zur Seitennavigation oder mit Tastenkombination für den accesskey-Taste und Taste 1 
Zum Seiteninhalt oder mit Tastenkombination für den accesskey und Taste 2 
BUW Logo BUW Logo
BERGISCHE
UNIVERSITÄT
WUPPERTAL
Startseite    Anmelden    Semester:  WiSe 2019/20

Der Wandel des Frauen- und Familienbildes seit dem frühen 19. Jahrhundert: Thematische Zugänge für den Unterricht - Einzelansicht

  • Funktionen:
Grunddaten
Veranstaltungsart Vorlesung Veranstaltungsnummer 192GES610001
Semester WiSe 2019/20 SWS 2
Erwartete Teilnehmer/-innen Max. Teilnehmer/-innen 100
Belegung Diese Veranstaltung ist nicht belegpflichtig!
Sprache deutsch
Termine Gruppe: iCalendar Export für Outlook
  Tag Zeit Rhythmus Dauer Raum Lehrperson fällt aus am Max. Teilnehmer/-innen
Einzeltermine anzeigen
iCalendar Export für Outlook
Di. 14:00 bis 16:00 woch 15.10.2019 bis 28.01.2020  FZH Campus Freudenberg - Hörsaal FZH 2     100
Gruppe :
 


Zugeordnete Person
Zugeordnete Person Zuständigkeit
Hein-Kircher, Heidi, Prof.-Vertr. Dr.
Zuordnung zu Einrichtungen
Geschichte
Inhalt
Kurzkommentar

Die Vorlesung richtet sich an Studierende aller Semester, insbesondere auch an Lehramtsstudierende, da lehrplanrelevante Themen sowie geschichtskulturelle Kompetenz angesprochen werden.

Kommentar

Durch Industrialisierung, Urbanisierung, Demokratisierung und Entwicklung moderner Lebensformen veränderte sich das Frauen- und Familienbild seit dem frühen 19. Jahrhundert in Europa. Jedoch wirkten insbesondere der Erste und Zweite Weltkrieg ebenso wie die "sexuelle Revolution" auf diese ein. Jedoch waren Frauen- und Familiengeschichte nie nur reine "Privatangelegenheit", sondern wurden seit dem sog. Demografischen Wandel, durch das Aufkommen biologistischer Denkweisen und beispielsweise von "Eugenik" ebenso von "Bevölkerungspolitik" in besonderer Weise politisiert. Damit sind "Frauen-" und "Familiengeschichte" Querschnittsthemen, die sich für den Geschichtsunterricht in besonderer Weise eignen, um Multiperspektivität auf die Unterrichtsinhalte herzustellen. In der Vorlesung sollen, neben einem notwendigen Überblick über die Entwicklung von Frauen- und Familienbilder seit der beginnenden Industrialisierung, thematische Zugänge für die Unterrichtsgestaltung aufgezeigt werden.

 

Bemerkung

 

Zielgruppe

LA GHR; LA Gym; BA; MEd (GymGe, GHRGe), MA Hist., BA-AKWI-F

Module: P4, P8, W1-W13, W14 -W18, VW 4/5, Med I u. II, P4b


Strukturbaum
Die Veranstaltung wurde 5 mal im Vorlesungsverzeichnis WiSe 2019/20 gefunden:

2007 WUSEL-Team Bergische Universität Wuppertal
Anzahl aktueller Nutzer/-innen auf node7: 152